Stellenangebot

Stellenangebot

Leiter Compensation & Benefits (m/w/d) – Human Resources

Unternehmen und Markt

Unser Klient ist die deutsche Unternehmung einer weltweit führenden Gruppe im Bereich Baustoffe und Mineralien, die mit mehr als 90 Niederlassungen rund um den Globus präsent ist. Mehr als 6.000 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von rund 2,5 Mrd. Euro.

Entscheidende Wettbewerbsvorteile im internationalen Vergleich liegen in dem Einsatz moderner Produktions- und Informationssysteme, Innovation und Kreativität in den Bereichen Produktentwicklung, Anwendungstechnik und flexibler Logistiksysteme. Das Unternehmen differenziert sein Geschäft durch die Nähe zum Kunden. Das Verstehen der Bedürfnisse der Kunden und die intensive Auseinandersetzung mit deren Aktivitäten gewährleistet die Lieferung von individuell ausgerichteten und qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen.

Die deutsche Gesellschaft erwirtschaftet mit 1.200 engagierten Mitarbeitern einen Umsatz von 500 Mio. Euro. In 12 Werken bietet das Unternehmen hochwertige Produkte und Mineralien für viele Industriezweige und Anwendungen, die durch intelligente Dienstleistungen ergänzt, die Anforderungen der Kunden abdecken.

Aufgaben und Ziele

Das Segment ‚Compensation & Benefits‘ innerhalb der deutschen HR-Organisation gliedert sich in die Bereiche: Payroll, Pensions und Project-Support. Der Bereich Payroll besteht aus einer Teamleitung und 6 Mitarbeitern und wird unterstützt durch Time-Administratoren in den Werken. Das Unternehmen befindet sich aktuell in einer Umstellung auf eine deutschlandweit vergleichsmäßigte Zeiterfassungssystematik, die auch eine Umstellung auf ein neues Payrollsystem mit sich zieht. Hier spielen Sie eine zentrale Rolle, begonnene Projektinhalte weiterzuführen und erfolgreich abzuschließen.

Sie gestalten in enger Zusammenarbeit mit dem Headquarter in Europa die Vergütungspolitik der deutschen Gesellschaft mit ihren Tochtergesellschaften. Dazu übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Führung der Abteilung Payroll und Verantwortung für die korrekte Durchführung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  •  Projektmanagement Einführung und Weiterentwicklung neuer Zeitwirtschafts- und Payrollsysteme
  •  Weiterentwicklung und Umsetzung der nationalen Compensation & Benefits-Strategie als Teil der Unternehmens- und HR-Strategie
  • Anpassung dieser Strategie an die regionalen Gegebenheiten in den deutschen Einheiten
  • Entwicklung von Retention- und Recognition-Programmen
  • Erarbeitung und Implementierung von innovativen Vergütungsinstrumenten einschließlich der Kostenkalkulation
  • Steuerung des Angebots an Zusatz- und Vorsorgeleistungen insbesondere vor dem Hintergrund steuerlicher und rechtlicher Auswirkungen
  • Systemseitige Koordination und Durchführung der jährlichen Gehaltsüberprüfungsprozesse im außertariflichen Bereich
  • Weiterentwicklung einheitlicher Managementlevel und Positionsbezeichnungen
  •  Konzeption und Weiterentwicklung von C&B-Reportingtools
  •  Erstellung von C&B-Reportings aller Art (Wirtschaftsausschuss-Sitzungen,   Unternehmenslageberichte, Salary mass, Fore Cast etc.) für die Geschäftsführung bis     Werkleiterebene
  • Erstellung von Gehaltsstudien und Vergütungs-Benchmarks
  • Initiierung und Projekt-Management von C&B Projekten, deutschlandweit und ggf. in Abstimmung mit den Fachabteilungen im Headquarter in Europa
  • Federführende Koordination der Budgetprozesse (Salary mass & FTE) in Abstimmung mit den HR-Businesspartnern, HR-Director und Finance-Director

Sie berichten in dieser Funktion direkt an den HR-Director Deutschland. Die Position ist im Rahmen einer Nachfolge neu zu besetzen.

Anforderungen und Qualifikation

Sie haben ein adäquates Studium, idealerweise mit dem Schwerpunkt Personal, erfolgreich abgeschlossen oder kommen aus der beruflichen Praxis und verfügen über eine mehrjährige Erfahrung in der HR-Arbeit mit den Schwerpunkten Compensation & Benefits bzw. Rewards. Idealerweise und vorteilhaft verfügen Sie über Kenntnisse für die Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie allgemeine arbeitsrechtliche Fragestellungen.

Wichtig ist dem Unternehmen vor allem Ihre menschliche Qualifikation!

  • Sie werden als Führungspersönlichkeit wahrgenommen und können ein Team für eine Vision / ein Projekt begeistern. Hier wird Ihr Projektmanagement – und Organisationstalent sichtbar.
  • Ihre Kommunikationsfähigkeit ermöglicht es Ihnen Vertrauen und Kompetenz intern und extern, im nationalen und internationalen Umfeld zu vermitteln.
  • Sie leben Offenheit, Neugier und Lernbereitschaft gepaart mit einer pragmatischen ‚hands-on‘-Mentalität.

In Ihrer Arbeitsphilosophie sind Sie erkennbar durch Ihre:

  • starke strategische und zahlenorientierte Herangehensweise.
  • Analyse-Fähigkeit, mit Blick für Langzeitperspektiven gepaart mit Zielorientierung
  • Change Management-Erfahrung und -Haltung.
  • Helikopter-Blick: die Fähigkeit das Gesamtbild zu erfassen und in Details einzutauchen.

Für diese Aufgabe in einem internationalen Konzern sollten Sie über gute Englischkenntnisse verfügen.

Angebot und Perspektiven

Es handelt sich um eine verantwortungsvolle Managementaufgabe in einem internationalen Umfeld mit viel Freiraum und entsprechenden Kompetenzen in einer wirtschaftlich sehr gesunden und weiterwachsenden Unternehmensgruppe.

Die Rahmenbedingungen entsprechen der Bedeutung der Aufgabe und sind entsprechend attraktiv. Selbstverständlich wird auch ein Firmen-Pkw zur Verfügung gestellt.

Kontakt

WEISER, KUCK & COMP.
Management- und Personalberatung BDU
Hammfelddamm 10
41460 Neuss

Tel: +49 (0) 2131.1697-0
Fax: +49 (0) 2131.1697-33
Mail: info@weiser-kuck.de

Mitglied im